Suche
  • Naturbengel

Bambus, ein Rohstoff mit unendlichen Möglichkeiten

Aktualisiert: Juni 9

Wir möchten Euch in naher Zukunft auch auf den Rohstoff Bambus näher bringen, deswegen wollen wir Euch heute einen kleinen Einblick über diesen wertvollen Rohstoff geben.


Was macht Bambus so außergewöhnlich?


Die Bambuspflanze gehört zu der Familie der Süßgräser, sowie auch Reis, Weizen und Mais. Somit ist Bambus interessanterweise eher mit Weizen und Mais verwandt als mit Holz. Mit Ausnahme von Europa und der Antarktis wachsen die über 1400 existierenden Bambusarten auf allen Kontinenten, die meisten davon in China. Manche Sorten unter anderem der bekannte Fargesia Bambus. Unter tropischen Bedingungen kann er innerhalb von 4-6 Wochen sein endgültiges Wachstumspotential erreichen. Einige Bambusarten können in kürzester Zeit bis zu 10 m hoch und bis zu 10 cm dick werden. Kurz gesagt hier kann extrem schnell und effizient eine ganze Menge Material gewonnen werden, was den Rohstoff in den letzten Jahren zu Recht immer beliebter gemacht hat.

Dazu gehört Bambus zu einer der Pflanzen die am meisten Sauerstoff produzieren. Vergleicht man den Co2 Ausstoß z.B. mit der altbekannten Fichte, liegt Bambus bei einem Lebenszyklus von 10 Jahren klar vorne. Sein stark ausgeprägtes Wurzelsystem ermöglicht es ihm eine bewundernswerte Menge an Co2 zu speichern. Bambus nimmt somit einen großen Einfluss auf die Co2 Bilanz und könnte in Zukunft noch mehr zur Treibhausgas Reduktion beitragen

Neben normalen Wurzeln treibt Bambus unter der Erde sogenannte Rhizome aus, die oftmals meterlang werden können. An ihren Enden entstehen dadurch neue Triebe, die wieder Richtung Licht wachsen, was das Starke wuchern von Bambus erklärt. Durch die extreme Ausbreitung seiner Rhizome trägt Bambus dazu bei, Erdabtragungen (Erosionen) zu verhindern, die durch die intensive wirtschaftliche Nutzung ländlicher Flächen zu einem immer größeren Problem werden. Durch seine Stabilität und Widerstandsfähigkeit benötigt Bambus im Anbau keine besonderen Düngemittel oder schädliche Pestizide, womit ein umweltschonender und natürlicher Anbau ermöglicht wird.


Übrigens: Im Südwesten Chinas wurde vor kurzem eine Bambuspflanze entdeckt, die eine Höhe von 46 Metern und einen Stammdurchmesser von 36 cm erreicht haben soll. Wahnsinn!

Ein echter Alleskönner


Schaut man sich die Besonderheiten von Bambus genauer an, wird man feststellen, dass hier besonders viel Potential steckt. Bambus ist aufgrund seiner außergewöhnlichen Elastizität und seiner glatten, lackähnlichen Oberflächenstruktur gegen Feuer und Wasser sehr widerstandsfähig. Eine Studie der Universität Eindhoven vergleicht die Materialeigenschaften von Bambusrohren sogar mit der von Stahl. Das macht das Material auch für Hausbauten und Baugerüste in asiatischen Ländern sehr beliebt. Unwetter, Fluten und Stürme können so gut überstanden werden. Auch in der Architektur wird Bambus ein immer höherer Wert beigemessen.

Hört sich für uns ganz nach einem Rohstoff an, der für die Zukunft ein hohes Potenzial aufweist, Plastik und andere Materialen zu ersetzen. Auch bei der Weiterverarbeitung wie zum Beispiel für Produktmaterialien hinterlässt Bambus kaum Abfälle. Im letzten Jahr konnte vermehrt beobachten werden, wie immer mehr Supermärkte Bambuszahnbürsten, jegliches Bambusgeschirr und vieles mehr in ihr Sortiment aufnahmen. Ein guter erster und wichtiger Schritt dem wir folgen möchten. Bambus ist somit nicht nur praktisch, natürlich und schön, sondern steuert auch dazu bei, die Umwelt vor Plastik und Kunstoffen zu schützen.

Vieles spricht also dafür, dass wir in Zukunft vermehrt auf Bambus setzen sollten. Das Material ist ein echter Allrounder. Es ist nicht nur sehr stabil, sondern bei richtiger Verwendung und Verarbeitung sehr vielseitig einsetzbar. Durch seine schnelle Wachstumsprozess ein perfekter natürlicher Kunststoffersatz der nicht nur stilvoll aussieht, sondern auch noch die Umwelt und unsere Wälder schützt.

Wir möchten bei unseren Produkten in Zukunft unter anderem vermehrt auf Bambus setzen und Euch so weitere Verwendungsmöglichkeiten näherbringen. Uns wichtig, dass der Bambus möglichst unbehandelt und naturnah eingesetzt und weiterverarbeitet wird. Das erste Ergebnis kannst Du bei unseren Bambusdöschen sehen. Sie sind perfekt geeignet um Kosmetik, Gewürze oder ähnliche Dinge, zu transportieren oder aufzubewahren. Nachhaltig leben scheint also gar nicht so schwer zu sein!


Wir freuen uns auf weitere Bambusprodukte in den nächsten Monaten, schau gerne öfter mal vorbei, um auf dem Laufenden zu bleiben! Welche Produkte könntest Du dir noch aus Bambus vorstellen. Schreib uns gerne, wenn du Ideen und Vorschläge hast!

Zu unseren Bambusdöschen


Naturbengel Kosmetik und Gewürz Dosen aus Bambus


Quellen:

https://bambus.de

https://deinbambuswald.de/blogs/bambusinfo/alle-infos-zu-bambus-der-plastikfreien-alternative

https://bamboosphere.de/alles-ueber-bambus/

http://www.bambus-lexikon.de/bambusinformationen.html

https://www.bestbambus.de/CO2-Klimaschutz.htm

https://bambeau.de/bambus/rohstoff/

https://www.plantopedia.de/wie-schnell-waechst-bambus/

https://www.bestbambus.de/CO2-Klimaschutz.htm

27 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now